Wer sind wir?

Die „Genossenschaft zur Stärkung der gesundheitlichen Versorgung im Landkreis Dachau“ wurde Mitte 2017 durch eine Initiative von MdL Bernhard Seidenath ins Leben gerufen.

Die Ziele der Genossenschaft sind in der Satzung wie folgt festgehalten:

1. Zweck der Genossenschaft ist die Förderung gemeinnütziger Maßnahmen, Projekte und Aktionen, die der Verbesserung und dem Erhalt der gesundheitlichen Belange sowohl der Mitglieder als auch der Bürger*innen im Landkreis Dachau dienen.

2. Aufgaben sind:

  • Gemeinschaftliche Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Multiplikation der Leistungen aller gemeinnützigen gesundheitsrelevanten Akteure im Landkreis Dachau.
  • Umsetzung von Maßnahmen, Aktionen und Projekten, die der Verbesserung und Erhaltung der gesundheitlichen Vorsorge und Versorgung im Landkreis Dachau dienen, wie z.B. die Gesundheitsregion plus, Hebammenkoordinierungsstelle, Pflegestützpunkt und/oder Ähnlichem. Inhaltliche Vorgaben für die Projekte werden übernommen.
  • Förderung gemeinnütziger Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens: Auf- und Ausbau sowie die Steuerung zukunftsfähiger Strukturen eines umfassenden Dienstleistungsnetzwerkes betreffend die Gesundheitsförderung, -versorgung und Prävention sowie weitere Aufgaben, die dem Gesellschaftszweck nützlich sind.
  • Die o.g. Zwecke werden insbesondere verwirklicht durch die Unterhaltung einer Geschäftsstelle, die zudem als Beratungsstelle für sämtliche im  Gesundheitswesen im Bereich des Landkreises Dachau tätigen Einrichtungen fungieren soll. Ferner sollen die Angebote gesundheitsrelevanter Einrichtungen und Personen im Zuge gesellschaftszweckdienlicher Maßnahmen zur Prävention, Gesundheitsförderung sowie -versorgung verstärkt in die Öffentlichkeit getragen und dadurch gefördert werden, u. a. im Rahmen von Gesundheitsveranstaltungen im Landkreis Dachau.

Die Mitglieder der Genossenschaft setzen sich aus Personen und Institutionen der unterschiedlichen Gesundheitsanbieter bzw. Leistungserbringer im Landkreis Dachau. Diese Vielfältigkeit sorgt dafür, dass gesundheitliche Themen, die für den Landkreis Dachau wichtig sind, aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet und behandelt werden.

Mitglied der Genossenschaft kann jeder werden (Einzelpersonen, Gruppen, Institutionen), der direkt oder unmittelbar an gesundheitlichen Belangen im Landkreis Dachau beteiligt oder interessiert ist. Wir freuen uns somit über jeden Interessierten, der sich mit seiner persönlichen Expertise an und für die gesundheitlichen Belange hier im Landkreis Dachau einsetzen möchte.

Momentan ist die Genossenschaft Trägerin der Gesundheitsregionplus Landkreis Dachau sowie der Hebammenkoordinierungsstelle.

Beide Säulen werden sowohl vom bayerischen Gesundheitsministerium als auch von Landkreis Dachau finanziert.

Mit dem Konzept der Gesundheitsregionenplus soll die medizinische Versorgung und Prävention in und auf Kommunalebene weiter verbessert werden. Das regionale Netzwerk soll gezielt genutzt werden, um auf kommunaler Ebene die Gesundheit der Bevölkerung zu stärken. Die Gesundheitsregionplus im Landkreis Dachau erhält insgesamt 75.000 Euro öffentlicher Gelder pro Jahr: 50.000 Euro vom Freistaat Bayern sowie 25.000 Euro vom Landkreis Dachau.

Die Hebammenkoordinierungsstelle ist aus einem Förderprogramm der Bayerischen Staatsregierung entstanden. Ziel ist es, die Hebammen im Landkreis Dachau bei Ihren organisatorischen Aufgaben zu unterstützen, damit sie mehr Zeit für ihre originäre Aufgaben haben. Gleichzeitig dient sie als Anlaufstelle für werdende Mütter, die eine Hebamme suchen, um diese bei ihrer Suche zu unterstützen. Für jede Geburt, die im Landkreis Dachau stattfindet, erhält die Koordinierungsstelle für ihre Aufgaben 40 Euro vom Freistaat Bayern.

Was haben wir getan? Was tun wir?

Informationen hierzu finden Sie auf den weiteren Seiten dieser Website.
Darüber hinaus planen wir, vierteljährig einen Newsletter herauszugeben – wollen Sie diesen erhalten?
Dann schreiben Sie sich bitte dafür ein!

Sie haben Interesse, Mitglied der Genossenschaft zu werden?
Drücken Sie auf den Button Mitglied werden oder kontaktieren Sie uns über Email oder Telefon.

Wir freuen uns sehr über Ihre Anregungen und Rückmeldungen!

Vorstand

Annette
Eichhorn-Wiegand

geschäftsführender Vorstand

Vita

Annette Eichhorn-Wiegand

  • Geschäftsführender Vorstand der Genossenschaft zur Stärkung der gesundheitlichen Versorgung im Landkreis Dachau eG
  • Geschäftsführerin der Gesundheitsregion plus Landkreis Dachau

Maximilian
Lernbecher

ehrenamtlicher Vorstand

Vita

Maximilian Lernbecher

  • ehrenamtlicher Vorstand der Genossenschaft zur Stärkung der gesundheitlichen Versorgung im Landkreis Dachau eG
  • Niedergelassener Apotheker in Dachau

Aufsichtsrat

Maria Kaltner

Aufsichtsrats-vorsitzende

Vita

Maria Kaltner

  • Aufsichtsratsvorsitzende der Genossenschaft
  • Heilpraktikerin
  • Praxis für klassische Homöopathie und Osteopathie
  • Beirätin des Frauenhilfe-Frauennotruf Dachau e.V.
  • Mitglied im Landesarbeitskreis Gesundheit und Pflege der FREIEN WÄHLER

Angelika Schneider

stellv. Aufsichtsrats-vorsitzende

Vita

Angelika Schneider

  • Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Genossenschaft
  • seit 1987 freiberufliche Hebamme, derzeit Helios Amper-Klinikum Dachau

Dr. Monika
Baumgartner-
Schneider

Aufsichtsrätin

Vita

Dr. Monika Baumgartner-Schneider

  • Medizinaldirektorin
  • Leiterin des Gesundheitsamts Dachau
  • Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen

Prof. Dr.
Florian Ebner

Aufsichtsrat

Vita

Prof. Dr. Florian Ebner

  • seit 2022 Gynäkologe in der Praxis Neuhofer und Kollegen, Freising
  • bis 12/2021 Chefarzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe am HELIOS Amper-Klinikum Dachau
  • Palliativmediziner

Dr. med. Ursula Eder

Aufsichtsrätin

Vita

Dr. med. Ursula Eder MA

  • Ärztin
  • Praxis für Komplementäre Medizin

Dr. med.
Wolfgang Eder

Aufsichtsrat

Vita

Dr. med. Wolfgang Eder

  • Allgemeinarzt in einer großen allgemeinmedizinischen Gemeinschaftspraxis in Karlsfeld.

Annemi Hiebsch

Aufsichtsrätin

Vita

Annemie Hiebsch

  • Restless Legs-Syndrom (RLS) – Selbsthilfegruppe
    RLS-SHG-Leiterin DAH-FFB seit 2006
  • Selbsthilfe Vertreterin beim Runden Tisch der Krankenkassen, Region München
    Beiratsmitglied im Seniorenbeirat Landkreis Dachau
  • Mitglied im Sozial politischen Ausschuss der Landesseniorenvertretung Bayern

Dr. Georg
Graf von Hundt

Aufsichtsrat

Vita

Dr. Georg Graf von Hundt

  • Aufsichtsrat der Genossenschaft zur Stärkung der gesundheitlichen Versorgung im Landkreis Dachau eG

Stefan Ulrich Klose

Aufsichtsrat

Vita

Stefan Ulrich Klose, Rechtsanwalt

  • Leitung Vorstandsbüro, Recht und Politik
  • BKK ProVita

Bernhard Seidenath

Aufsichtsrat

Vita

Bernhard Seidenath

  • Kreisrat im Landkreis Dachau
  • Mitglied des Bayerischen Landtags
  • Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Pflege des Bayerischen Landtags
  • Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion
  • BRK-Kreisvorsitzender Dachau

Dr. med.
Frank Sommerfeld

Aufsichtsrat

Vita

Dr. med. Frank Sommerfeld

  • Orthopäde

Mitglieder

Institutionen

AOK Bayern, Maximilian Georg, Direktor
AVZ Haimhausen-Fahrenzhausen, Laima Purmale, Ärztin
AWO-Kreisverband Dachau e.V., Wiebke Kappaun, Vorständin
BKK ProVita Krankenkasse, Stefan Ulrich Klose, Leitung Vorstandsbüro
Gemeinde Hebertshausen, Richard Reischl, Bürgermeister
Gesundheisstiftung im Landkreis Dachau, Heinz Paepke, Stiftungsrat
Helios Amper Klinikum Dachau, Florian Aschbrenner, Geschäftsführer
Kinderhospiz München, Christine Bronner, Geschäftsführende Vorständin
Rheuma-Liga e.V.ARGE DAH, Ursula Federschmidt
Stadt Dachau, Florian Hartmann, Oberbürgermeister
Techniker Krankenkasse, Annette Bleher, Referentin
Gemeinde Erdweg, Christian Blatt, Bürgermeister
SAPV Dachau eG, Sabine Kronauer, Vorständin

Einzelpersonen

Dr. Markus Adam, Praxis für Strahlentherapie
Dr. Monika Baumgartner-Schneider, Leiterin des Gesundheitsamtes
Hans Bergemann
Dr. Marcus Breu, Dozent/Selbständig
Robert Brunner, Balance Consulting
Sonja Buchberger, Logopädin
Angelika Dietl, Ernährungsberatung
Prof. Dr. Florian Ebner, Gynäkologe
Georg Niederschweiberer, Ingenieur
Michaela Sextl, Personal Training, Group Fitness

Dr. Wolfgang Eder, Gemeinschaftspraxis Eder/Köstler/Seifert/Babjákovà
Dr. Ursula Eder, Komplimentärmedizinerin
Annette Eichhorn-Wiegand
Dr. Edgar Forster, Unternehmensberater
Dr. Georg Graf von Hundt
Suse Hanisch-Walter, Ärztin/TCM
Susann Hartmann-Zecha, Logopädin
Annemi Hiebsch, RLS-SHG DAH-FFB Selbsthilfe Vertretung
Dr. Christopher Höglmüller, Zahnarzt
Maria Kaltner, Heilpraktikerin
Bernhard Kellerer
Anneliese Kowatsch
Josef Lerchl, Orthopädie-Schuhtechnik
Maximilian Lernbecher, Apotheker
Bettina Naumann, Kinder-u.Jugendlichentherapie
Michael Rauch, SG Indersdorf
Lidija Schicht, Pro Seniore Wohnpark Ebersbach
Angelika Schneider, Hebamme
Isabel Seeber, Candisserie
Bernhard Seidenath, MdL
Dr. Frank Sommerfeld, Orthopädie-Praxis
Dr. Rainer Steinhard, Facharzt Innere Medizin
Ullrich Vogel, Orthopädie-Praxis
Christine Pils, Betriebliches Gesundheitsmanagement
Nicole Eder, Heilpraktikerin
Daniela Hahn, Heilpraktikerin