O-Töne der Bürgerbeiräte

Was motiviert Sie teilzunehmen?

„Ganz spontan die Möglichkeit und die Chance etwas zu verändern und Einfluss zu nehmen.“

Helmut Blahusch

Was motiviert Sie teilzunehmen?

„Mich motiviert, etwas verbessern zu können, z.B. bei den Schwierigkeiten, die aus meiner Erfahrung bestehen, dass Patienten aus fernen Landkreisbereichen die Stadt aufsuchen können. Da müssen die Verbindungen besser werden.“

Wolfgang Heiser

Was motiviert Sie teilzunehmen?

„Ich finde es gut, dass endlich mal die Bürger befragt werden und auch mitbestimmen können. Zum Beispiel in der Versorgung des Patienten, bei Pflege und Gesundheitsvorsorge. Sehr gut, dass auch die Betroffenen mal befragt werden!“

Iris Emig

Was motiviert Sie teilzunehmen?

„Für mich ist der Bürgerbeirat Gesundheit eine gute Möglichkeit, Infos zu kriegen über die medizinischen Möglichkeiten in Dachau und im Landkreis. Zum Beispiel war das Thema eNurse oder Tele-VERAH für mich völlig neu und das finde ich irgendwie sehr faszinierend.“

Cornelia Sturm

Was motiviert Sie teilzunehmen?

„Etwas provozierend: In der Digitalwüste Deutschland liegt mir das Thema Digitalisierung auch im Gesundheitswesen einfach am Herzen.“

Helmut Blahusch

Was motiviert Sie teilzunehmen?

„Ich denke viele Leute motzen immer, dass man nicht beteiligt wird und wenn dann tatsächlich was passiert sollte man auch Zusagen denke ich. Das ist schon so ein bisschen auch – will nicht sagen Bürgerpflicht-, aber finde ich schon eine gute Sache. Mich interessiert das Thema natürlich auch. Insofern sollte man da schon dabei sein, wenn man schon ausgewählt wird.“

Thomas Gerstner

Was motiviert Sie teilzunehmen?

„Ich bin beim Bürgerbeirat Gesundheit mit dabei, weil ich mich grundsätzlich für die Politik interessiere und für das Weiterkommen und Weiterleben. Dass es nicht immer nur heißt, das haben wir schon immer so gemacht und das machen wir weiter so. Ich wünsche mir, dass das, was wir hier auf den Weg bringen, auch umgesetzt wird.“

Irmgard Hetzinger-Heinrici

Wie finden Sie die Organisation des Bürgerbeirats?

„Ich finde wir machen das im Onlinebereich relativ gut, das läuft sehr gut. Mir gefällt auch, dass hier so unterschiedliche Charaktere zusammentreffen – auch Alt und Jung. Wie alle die Herausforderung der digitalen Sitzungen meistern, finde ich sehr bemerkenswert.“

Thomas Gerstner

Wie finden Sie die Organisation des Bürgerbeirats?

„Ich finde, das ist eine gute Organisation. Das ist gut aufgearbeitet, gut vorbereitet und auch das Zusammenfassen unserer Beiträge und die Protokolle, das ist alles sehr zufriedenstellend.“

Irmgard Hetzinger-Heinrici

Wie finden Sie die Organisation des Bürgerbeirats?

„Ich finde, man wird sehr gut durch Vorträge vorbereitet und wird gut mit Infos versorgt.“

Cornelia Sturm

Wie zufrieden sind Sie mit den Zwischenergebnissen?

„Also ich finde es erstaunlich, wie viele Leute ein sehr hohes Wissen aus diesem Sektor Gesundheit mitbringen. Obwohl es ja eigentlich eine Zufallsauswahl ist. Muss ich sagen: Respekt an die Gruppe. Das war toll!“

Thomas Gerstner

Wie zufrieden sind Sie mit den Zwischenergebnissen?

„Ich war am Anfang schon skeptisch, ob dreißig Menschen aus unterschiedlichen Orten, aus unterschiedlichen Berufen, unterschiedlichen Altern, auch mit guter Moderation wirklich was zusammenbringen. Und ich finde das, was wir erreicht haben als Zwischenstand, wirklich klasse.“

Helmut Blahusch

Wie zufrieden sind Sie mit den Zwischenergebnissen?

„Ich freu mich darauf, wenn es dann umgesetzt wird, denn dann haben wir etwas erreicht.“

Irmgard Hettinger Heinrici

Wie zufrieden sind Sie mit dem Input, den Sie von Expert:innen und Experten erhalten?

„Es ist interessant zu erfahren, wie die Digitalisierung das Arzt-Patienten-Verhältnis beeinflusst. Hier bestehen noch viele Schwierigkeiten, die Ärzte und Patienten zusammenlösen müssen. Die Ausführungen der Experten waren auf diesem neuen Gebiet sehr anregend und positiv motivierend.“

Wolfgang Heiser

Wie zufrieden sind Sie mit dem Input, den Sie von Expert:innen und Experten erhalten?

„Ich finde es gut, dass die Leute aus dem ganzen Landkreis zusammenkommen, dass der ganze Landkreis abgedeckt ist.“

Iris Emig

Wie zufrieden sind Sie mit dem Input, den Sie von Expert:innen und Experten erhalten?

„Dadurch, dass die Altersgruppen so aufgeteilt sind, erhält man neue Sichtweisen. Bei vielem ist einem vorher gar nicht bewusst, wie wichtig es für manche Leute ist. Jede Altersgruppe setzt andere Schwerpunkte. Weil wir in vielem nicht übereinstimmen, ist es gerade interessant und es wird eigentlich nie langweilig. Irgendjemand bringt immer wieder eine ganz andere Idee, an die man vielleicht selber gar nicht gedacht hat. Das finde ich schon toll.“

Rudolf Mayer

Wie zufrieden sind Sie mit dem Input, den Sie von Expert:innen und Experten erhalten?

„Es ist einfach schön, neue und nette Menschen, die hier in der Runde sind, kennen zu lernen.“

Helmut Blahusch

Modellprojekt Bürgerbeirat Gesundheit

Aktuelles: Aufzeichnung der Abschlussveranstaltung

Bürgerbeirat –
Wer und was sind wir?

Video mit Landrat Stefan Löwl

DachauPlus

Beteiligungsmöglichkeiten

Wenn Sie nicht zu den zufällig ausgelosten Mitgliedern des Bürgerbeirats Gesundheit gehören, können Sie sich trotzdem beteiligen:

Hier geht es zu den Ergebnissen der ersten Online-Befragung

Bürgerbeirat ganz transparent

Hier finden Sie, auf welcher Informationsgrundlage diskutiert wurde und welche Ergebnisse es gegeben hat.

Broschüre

Empfehlungen des Bürgerbeirats
Gesundheit 2021/2022

Hier können Sie sich das PDF herunterladen.

Kontakt zu uns

Haben Sie Anregungen, Vorschläge oder Feedback?
Dann können Sie gerne das Kontaktformular nutzen.

1 + 3 =